© 2019 by Klaus Mergel Candybell Chihuahua - E-Mail: candybell-chihuahua@t-online.de

Läufige Hündin

Wenn ich, Dein Hunde-Baby, eine kleine Hündin bin, mußt Du damit rechnen daß ich zwischen dem 6. - 12. Lebensmonat das erste Mal läufig werde.
In dieser Zeit bin ich dann sehr an anderen Rüden interessiert, insbesondere wenn der Höhepunkt der Hitze erreicht ist. 

Möchtest Du keinen Nachwuchs haben, dann leine mich in dieser Zeit bitte an und achte darauf daß keine Rüden in meine Nähe kommen.
Aber auch wenn Du einmal Nachwuchs haben möchtest, denk daran daß ich bei der ersten Läufigkeit eigendlich noch ein kleines Mädchen bin und für eigene Kinder noch zu jung.
Mein Züchter kann Dir für späteren, gewünschten Nachwuchs alle Erfordernisse nennen. 

 

 

Zwei Hündinnen : links Normalzustand, rechts läufige Hündin

(Foto aus : Technik der Hundezucht von Dr. D. Fleig)

 

 

 

 

Anm. des Züchters : 

 

Die Hündin wird etwa zwei Mal im Jahr Läufig. Der Beginn der "Hitze" kündigt sich mit dunkelroten Blutströpfchen an, die Sie irgendwo auf dem Boden finden können. Allerdings sind manche Hündinnen so sauber, daß Sie schon ganz genau auf Ihre Madame achten müssen, um keine unliebsamen Überraschungen zu erleben. Zwischen dem 6. und 12. Lebensmonat beginnt die erste Hitze. Das Anfangs dunkelrote Blut wird mit fortschreitender Läufigkeit immer heller, bis schließlich ein hellrosa, wässriger Ausfluß um den 10 - 15 Tag die "Standhitze" ankündigt. In dieser Zeit ist die Hündin deckbereit. Das läßt sich leicht feststellen. Wenn Sie die Hündin in dieser Zeit mit der Hand oberhalb der Rute berühren, wird sie sich das sehr gern gefallenlassen und die Rute zur Seite stellen. Dann ist höchste Vorsicht geboten !! Meine Empfehlung : Die Hündin 21 nicht von der Leine lassen, denn nicht nur die Rüden suchen nach den Hündinnen - die Hündinnen folgen Ihrem Trieb bei Einsetzen der Standhitze und SUCHEN auch selber nach einem Rüden!!!!